Diese Website handelt von mir: Carsten Todt


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Türkei: Flüge in den Urlaub unter Erdogan

kürzere Berichte

Türkei: Flüge in den Urlaub unter Erdogan

Türkei: Flüge in den Urlaub unter Erdogan – Wie urlaubsreif ist Erdogans Türkei?

18.07.2017


Das kleinwüchsige Staatsoberhaupt aus der Türkei namens Erdogan macht die Welt verrückt und jeder fragt sich, wohin die Flüge in den Urlaub künftig gehen sollen. Urlaub? Türkei? Erdogan? Begeht man damit nicht schon fast ein ethisches Verbrechen? Unter Erdogan wurden in der Türkei viele Staatsbedienstete entlassen, Journalisten verhaftet und die Einführung der Todesstrafe angekündigt; kurzum vieles, worüber sich westliche Medien sowie Menschenrechtler nicht freuen und Böhmermann verband Erdogans Sexualleben sogar mit Schafen. Sollen die Flüge in den Urlaub in diese Türkei gehen? Sollten die Menschen mit ihrem Urlaub Erdogan, bzw. die Wirtschaft der Türkei, unterstützen? Wie steht es um die Sicherheit für westliche Urlauber in Erdogans Türkei? Begeben sich westliche Bürger mit Urlaubsflügen in Erdogans Türkei nicht in Lebensgefahr und begehen ein moralisches Verbrechen?

Wer seinen Urlaub plant, könnte ihn in vielen anderen schönen Landschaften statt der Türkei unter Erdogan verbringen: Flüge auf die Malediven! Flüge in die USA? Flüge innerhalb Europas! Daher gibt es genügend Ausweichmöglichkeiten, seinen Urlaub nicht im Land des kleinwüchsigen Mannes zu verbringen. Sicher könnten örtliche Hotelbetreiber inklusive der ansässigen Wirtschaft unterstützt werden. Vielleicht möchten auch einige ankommende Flüchtlinge gerne mal dieses islamische Land kennen lernen. Vielleicht bieten sich Bildungsreisen in die Türkei Erdogans an. Sicherheitslage, persönliche Erholung und Wert der Bildung blieben hierbei allerdings fraglich.

Zunächst lässt sich niemandem vorschreiben, wo er seinen Urlaub verbringen soll. Wer in die Türkei fliegen möchte, kann in die Türkei fliegen. Allerdings sollte bedacht werden, dass es neben Erdogans politischem Krisenherd auch viele andere schöne Flecken in der Welt gibt, in der sich ein Urlaub verbringen lässt. Die ansässige Wirtschaft ließe sich auch dort unterstützen und womöglich langfristig sogar ein politisches System, das eher erwünscht ist als der Ein-Mann-Staat von Erdogan. Sicher sollte der eigene Jahresurlaub auch nicht zu politisch geprägt sein, aber eine kurze Überlegung in diese Richtung tut vielleicht ganz gut. Danach lassen sich wohl weiterhin nur gute Flüge in den Urlaub wünschen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü